Ihren gestrigen Neujahrsempfang nutzte die SKG, um langjährige Mitglieder für ihre Treue zu ehren. In ihrer Begrüßung ließ die zweite Vorsitzende Bettina Schmidt auch die Ereignisse des Vorjahres Revue passieren.„Bei uns ist immer etwas los. Mal eine ruhige Kugel schieben, kennen wir nicht.“ Zugleich bedankte sie sich bei denen, die bei der Organisation der Veranstaltungen mitgeholfen haben. Das sei bekanntlich nicht immer ganz leicht, „denn meist sind es immer die Gleichen, die die Ärmel hochkrempeln“.
Sensationell sei die Veranstaltung „Dreieich im Schnee“ gewesen, bei der es sich der Verein Zukunft Dreieich nicht nehmen ließ, Schnee-Bars rund um den Burgweiher aufzubauen. Zu den zahlreichen beteiligten Vereinen zählte auch die SKG.
Schmidt erwähnte auch die Zusammenarbeit mit der Susgo Offenthal. Eine Kooperation gebe es mit den gesamten Abteilungen. „Gerade bei Fitness oder Kinderturnen sind wir in beiden Vereinen gut vertreten, sodass man auf beiden Seiten gute Stunden anbieten kann“, führte sie aus. Mitglieder der SKG und der Susgo hätten so die Möglichkeit, die Angebote des anderen Vereins kennenzulernen und auch kostenfrei daran teilzunehmen. „Wir schauen, wie sich das alles entwickelt, Rom wurde ja auch nicht von heute auf morgen erbaut.“ Vor dieser Kooperation habe man bereits im Jugendfußball eng mit der Susgo zusammengearbeitet. Daraus resultierte der Aufstieg des Mädchenteams. Die D-Jugend wurde Kreispokalsieger.
Natürlich erwähnte Schmidt auch die Qualifikation von Angelika Halberstadt für den legendären Ironman auf Hawaii, den Traum eines jeden Triathleten. Dort belegte sie den 19. Platz in ihrer Altersgruppe. Seinen 100. Geburtstag feierte im September Hermann Wissler, der seit mehr als 90 Jahren bei der SKG dabei ist und jedem als „Herm“ bekannt ist.
Zu den Veranstaltungen zählten weiterhin das gemeinsame Sommerfest mit den Dreieichern und den Bremsern, der erfolgreiche zweite Linedance-Abend, die Teilnahme am Straßenfest zum 3. Oktober mit einer Rabattaktion für neue Mitglieder, die feine und „wirklich extrem gruselige“ Halloweenparty der Bremser, die in der SKG-Halle über die Bühne ging, oder der Herbstputz. Eine Premiere war der Adventszauber, der kleine Weihnachtsmarkt mit verschiedenen handgefertigten Dingen. Damit verbunden war die Aktion Wunschbaum. Für drei Kindergärten gab es ein größeres Geschenk aus dem Erlös des Adventszaubers. Vor Weihnachten waren dann die Kindergärten eingeladen, ihre Geschenke abzuholen. Schmidt sprach von einer „tollen Sache, strahlenden Kinderaugen sowie Gesichtern“ und hofft auf eine Wiederholung des Adventszaubers.
Nicht unerwähnt blieb auch die Unterstützung für die Kids vom Kindergarten in der Oisterwijker Straße. Aus dem Erlös des Frühjahrsbasars spendete das Basarteam einen Obolus für die anstehenden Renovierungsarbeiten.
Was wäre ein Verein ohne die Treue seiner Mitglieder? Beim Neujahrsempfang wurden für 70 Jahre Mitgliedschaft Fred Keim, für 65 Christa Krainz, für 60 Kurt Enzmann, für 40 Anja Werkmann und Arnold Schneider, für 25 Jenny Natho sowie für 20 Ingrid Adamczyk, Bettina Schmidt, Klaus Peter Siebenborn, Franz Glaser und Tobias Küttner ausgezeichnet.
Außerdem stellte Schmidt die neue Pächterin der SKG-Gaststätte vor. Mehr Infos dazu gibt es in einer späteren Ausgabe. (hok)


Die zweite Vorsitzende Bettina Schmidt (links) zeichnete nicht nur die SKG-Jubilare aus, sie gehörte selbst dazu. Das Foto zeigt (weiter von links) Fred Keim, Kurt Enzmann, Arnold Schneider, Jenny Natho, Anja Werkmann, Christa Krainz, Klaus Peter Siebenborn, Ingrid Adamczyk, Franz Glaser und Tobias Küttner.  © Sauda
(Quelle: OP-online.de vom 15.1.2018)

 

Sign in with Google+
 

Sport- und Kulturgemeinschaft
von 1886 e. V. Sprendlingen
Seilerstraße 9-13, 63303 Dreieich

 

Telefon: 06103 - 604 666
Fax: 06103 - 604 667
Mail: info@skg-sprendlingen.de

 

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Dienstag 10.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag 19.00 - 21.00 Uhr