Foto und Text Offenbach-Post vom 15. Oktober 2015

Dieses Jahr fanden die Hessischen Meisterschaften und damit die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften für „Gymnastik und Tanz“ am Samstag, 04.07.2015 im Sportzentrum Nord beim TV Langen statt.

In der Altersklasse 18+ startete die Sportgemeinschaft von Sprendlingen und Langen "La Spré" als amtierender Deutscher Meister in der Gymnastik mit ihrem neuen ausdrucksstarken Tanz auf die Parodie zu Sissi. Die Geschichte von "Lissi und dem wilden Kaiser" wurde gekonnt in Szene gesetzt und die Reaktion des Publikums war einmalig – „Noch nie habe ich es erlebt, dass Zuschauer während einer Übung so mitgehen", sagt eine Turnerin. Das habe die Gruppe mit Sabrina Nickel, Xenia Nitschke, Kathlin Hohn (alle SKG Sprendlingen), Sandra Flick (Sprendlinger TG), Rebecca Schneider, Katrin Schlöder, Amelie und Mareike Einfeldt (alle TV Langen) sowie Ersatzfrau Henrike Hohn noch mehr angespornt, ihr Bestes zu geben.

Mit der Gymnastik wurde auch die 2. Übung erfolgreich absolviert, auch wenn am Ende, aufgrund der heißen Temperaturen, doch das eine oder andere Handgerät buchstäblich aus den Händen flutschte – ein Problem, dem sich allerdings alle Gruppen stellen mussten.

Am Ende wurde "La Spré" mit 33,033 Punkten vor dem Zweitplatzierten FSV Dörnhagen mit 31,633 Punkten verdient Hessenmeister und sicherte sich damit wieder die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Oktober in Bremen.

In der Altersklasse Jugend 12-17 Jahre wurde die Gruppe "Girls" der SKG Sprendlingen Zweiter, mit nur 0,2 Punkten Abstand knapp gefolgt von der Gruppe "Eleganzia" des TV Langen.

Gemeinsam sind sie Spitze! Erst im April diesen Jahres hatte sich aus Langener und Sprendlinger Gymnastinnen die Formation "La Spré" gebildet, bei den Deutschen Meisterschaften GymTa in Witten erreichten sie auf Anhieb den Titel im Gymnastikfinale.

Im Vorfeld hatte sich die Gruppe bei der Hessenmeisterschaft in Weiskirchen für die DM in Witten knapp qualifiziert. Mit einem hauchdünnen Vorsprung vor dem TV Eschborn haben sich die Mädels, die für den TV Langen an den Start gingen, zusammen mit dem FSV Dörnhagen qualifiziert.

Nach etlichen Wochen mit hartem Training ging es Anfang Oktober dann nach Witten, um sich mit den besten 18+-Mannschaften bei der DM zu messen. Ausgegebenes Ziel war - hoffentlich ein Finale erreichen. Es kam noch besser. Beim Vorkampf des Mehrkampffinales wurde die Gymnastik mit der zweitbesten Note belohnt, der solide Tanz kam zwar nicht ganz so gut beim Kampfgericht an, aber sie haben souverän das Mehrkampffinale am Abend erreicht. Unter den besten acht Mannschaften erreichte "La Spré" am Abend einen sehr guten fünften Platz und hatte sich noch für das Gymnastikfinale am nächsten Tag qualifiziert.

Am zweiten Tag konzentrierte sich die Gruppe auf das bevorstehende Gymnastikfinale. Durch eine fast fehlerfreie Darbietung der Gymnastik überzeugte "La Spré" nicht nur das Kampfgericht, sondern zog auch das Publikum in ihren Bann. Nach einem überaus spannenden Finale mit starker Konkurrenz stand "La Spré" schließlich als Deutscher Meister ganz oben auf dem Treppchen.

So grüßen Deutsche Meister (von links): Sabrina Nickel (SKG), Maraike Einfeldt (TVL), Sandra Flick (STG), Katrin Schlöder (TVL), Amelie Einfeldt (TVL), Kathlin Hohn(SKG) und Rebecca Schneider (TVL)

 

Sport- und Kulturgemeinschaft
von 1886 e. V. Sprendlingen
Seilerstraße 9-13, 63303 Dreieich

 

Telefon: 06103 - 604 666
Fax: 06103 - 604 667
Mail: info@skg-sprendlingen.de

 

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Dienstag 10.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag 19.00 - 21.00 Uhr