Die Gymnastinnen der SKG Sprendlingen nahmen sehr erfolgreich an den jährlichen Gaumeisterschaften der Turngaue Main-Taunus, Frankfurt und Offenbach-Hanau in der Rhythmischen Sportgymnastik teil, die die Qualifikation zu den Hessischen Meisterschaften und den Hessischen Nachwuchsmeisterschaften im Einzel und in der Gruppe sind.

In der Kategorie der Sechsjährigen (Kinderleistungsklasse 6) siegte Aglaya Valcheva mit ihrer Übung ohne Handgerät vor Amelie Kraft und Lisa Schinko. Die Plätze vier bis sechs erreichten Sascha  Yefimova, Lena Schinko und Elisa Pticyn. Für die Jüngsten war es der erste Wettkampf überhaupt.

In der Kinderleistungsklasse 7 (KLK7) durfte Luna Bina Lee auf den ersten Platz des Siegerpodest steigen, nachdem sie die beste Übung ohne Handgerät zeigte. Emilia Pticyn freute sich über den zweiten Platz, Viktoria Schneider über den dritten Platz. Luna und Emilia nehmen einmal wöchentlich am hessischen Kadertraining teil und konnten sich für die Hessischen Nachwuchsmeisterschaften (HNM) qualifizieren. Veronika Gross erreichte Rang fünf.

In der KLK8 wurde jeweils eine ohne-Handgerät, eine Seil- und eine Reifenübung präsentiert. Hier freute sich Emma Marie Rentsch über den dritten Treppchenplatz. Milana Hass erturnte sich den fünften, Eva Stele den siebten und Alisa Cetin den achten Platz. Alle Mädchen konnten sich mit ihrer erreichten Punktzahl für die HNM qualifizieren.

Für eine Überraschung sorgte Alexandra Alles in der KLK9, für die es die erste Gaumeisterschaft war. Alexandra erreichte unter acht Gymnastinnen den ersten Platz. Noella Hofmann belegte den fünften, Greta Wittmann den sechsten und Karina Hepting den siebten Platz. Alexandra und Noella qualifizierten sich für die HNM.

In der Schülerleistungsklasse zehn (SLK10) siegte Lilly Yena Lee, die viermal wöchentlich im Landeskader trainiert.

In der Schülerwettkampfklasse (SWK10) durfte Emily Maier auf den ersten Podestplatz steigen. Victoria Fischer erturnte sich den dritten Platz, gefolgt von Lisa Schneider, Veronika Kruglova, Maria Schneider, Lea Mazzotta und Liza Yefimova auf den Plätzen 4-8. Für die Hessischen Meisterschaften (HM) qualifizieren konnten sich Emily, Victoria, Lisa, Veronika und Lea. Verletzungsbedingt konnte Marina Lopotenco nicht starten, jedoch wurde Marina wegen ihrer guten Ergebnisse beim Turntalentschulpokal ebenfalls für die HM zugelassen.

In der SWK turnte sich Anna Zagurnyj auf Platz eins, gefolgt von Christina Braun und Julia Schweitzer auf den Plätzen zwei und drei. Den fünften Rang belegte Katharina Grüner, gefolgt von Charlotte Bischoff auf dem sechsten, Adèl Zaretski auf dem siebten und Anastasia Steinbeck auf dem neunten Rang. Anna, Christina, Julia, Katharina und Charlotte konnten sich für die HM qualifizieren.

In der Juniorenleistungsklasse zwölf (JLK12) siegte Melissa Kar, die im Turnzentrum Frankfurt trainiert. Meryem Marianna Kar, die vier Übungen präsentierte und ebenfalls im Turnzentrum Frankfurt trainiert, siegte in der JLK13.

In der Jugendwettkampfklasse (JWK) belegte Darja Kostukov den ersten Platz. Katrin Maier freute sich in der ältesten Kategorie, der Freien Wettkampfklasse (FWK), über den dritten Podestplatz. Evelyn Postoarca erreichte Platz vier in dieser Kategorie, nachdem sie durch eine Verletzung fast drei Monate nicht trainieren konnte. Alle dürfen auch bei der Hessischen Meisterschaft starten.

Neben den Einzelwettkämpfen wurden auch die Gruppenqualifikationswettkämpfe ausgetragen.

In der Kinderleistungsklasse acht (Kinder bis acht Jahre) siegte die SKG Gruppe II mit Luna Bina Lee, Emilia Pticyn, Eva Stele, Emma Marie Rentsch, Milana Hass und Alisa Cetin (Jahrgänge 2012-2013). Die SKG Gruppe I der Jahrgänge 2013-2014  mit Lisa Schinko, Lena Schinko, Amelie Kraft, Aglaya Valcheva, Elisa Pticyn und Veronika Gross erreichten als jüngste Gruppe den dritten Platz. Beide Gruppen präsentierten eine Ohne-Handgerät-Übung.

In der KLK8-10 siegten Lisa Schneider, Liza Yefimova, Alexandra Alles und Noella Hofmann mit ihrer Reifen-Übung.

In der SWK-Kategorie siegten Lea Mazzotta, Veronika Kruglova, Maria Schneider, Victoria Fischer, Marina Lopotenco und Emily Maier mit ihrer Übung mit fünf Bällen.

Charlotte Bischoff, Katharina Grüner, Julia Schweitzer, Christina Braun und Anna Zagurnyj siegten in der Schülerleistungsklasse mit ihrer 5-Bälle-Gruppenübung.

Alle fünf Gruppen der SKG Sprendlingen konnten sich für die HM bzw. die HNM qualifizieren.

Für die teilnehmenden Gymnastinnen, die Kampfrichter und das Trainerteam war es ein langer und erfolgreicher Qualifikationswettkampf in der neuen Saison. Jetzt stehen die Vorbereitungen für die Hessischen Meisterschaften Mitte März und die Hessischen Nachwuchsmeisterschaften Ende April an.  (Ilona Kostukov)

Sport- und Kulturgemeinschaft
von 1886 e. V. Sprendlingen
Seilerstraße 9-13, 63303 Dreieich

 

Telefon: 06103 - 604 666
Fax: 06103 - 604 667
Mail: info@skg-sprendlingen.de

 

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Dienstag 10.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag 19.00 - 21.00 Uhr