Über die Ursprünge von Line Dancing gibt es verschiedene Ansichten. Manche nehmen an, dass es seine Wurzeln im Folkloretanz hat. Als die europäischen Einwanderer nach Nordamerika kamen, brachten sie ihre Volkstänze mit, die sich vermischten und sich zum heutigen Round- und Square-Dancing entwickelten.  In der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts nahmen die Cowboys diese traditionellen Tänze auf und passten sie dem Country Western Stil an. Dieser ist gekennzeichnet durch einfache Schritte und das Country-Flair, das die Kultur jener Zeit widerspiegelt.
Anfang unseres Jahrhunderts wurde in Amerika Folk Dancing in den Schulen als Fach für Leibeserziehung aufgenommen. Auf diese Art erlernte eine Vielzahl von Jugendlichen Country Western Dancing. Es wurde im Freizeitbereich und bei Gemeinschaftsaktivitäten weiter gepflegt und dadurch populär.
Eine andere Meinung über die Herkunft von Line Dancing geht dahin, dass es sich in der Disco Ära entwickelt hat. Der Film "Saturday Night Fever" (1978) löste eine Tanzwelle aus. Als sich die Grenzen zwischen Pop und Country zu vermischen begannen, kam John Travolta mit dem Film "Urban Cowboy" (1980) heraus, der neuerlich eine Lawine ins Rollen brachte, diesmal mit der Mode, der Musik und den Tänzen im Western Stil. Und die Medien förderten diesen Trend noch.
Der eigentliche Durchbruch für Line Dancing erfolgte jedoch, als 1993 der Country Western "Achy Breaky Heart" zum meistgespielten Schlager wurde. Zu dem Song wurde ein neuer Line Dance kreiert, der sich blitzartig über das ganze Land ausbreitete. Viele meinen, das "Achy Breaky Heart" der Wendepunkt zur Popularität des Line Dance Stils ist.
Mögen sich die Ursprünge von Line Dancing auch nicht mehr genau ermitteln lassen, so steht doch fest, dass es sich zu einer eigenständigen Tanzart entwickelt hat, mit eigener Terminologie und speziellen Schrittmustern. Die Schrittfolgen werden zu einer bestimmten Anzahl von Takten getanzt und wiederholen sich regelmäßig, häufig mit einer Richtungsänderung.
Line Dancing ist eine Aktivität für alle Altersgruppen, man braucht keinen Partner und es können Singles, Paare und auch die ganze Familie daran teilnehmen. Line Dancing macht Spaß und es bietet ein großes Gruppenerlebnis.

 

Sport- und Kulturgemeinschaft
von 1886 e. V. Sprendlingen
Seilerstraße 9-13, 63303 Dreieich

 

Telefon: 06103 - 604 666
Fax: 06103 - 604 667
Mail: info@skg-sprendlingen.de

 

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Dienstag 10.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag 19.00 - 21.00 Uhr